© 2013 - Bernhard Heuvel bernhard_heuvel_800528

Endlich Frühling – die Sonne geht auf!

Die frühen Schwarmmeldungen aus den letzten Jahren, die uns teilweise schon Ende März erreichten und im Laufe des Aprils zunahmen, gibt es in diesem Jahr nicht.

Der März war außergewöhnlich kalt (der kälteste seit 25 Jahren laut Auskunft des Deutschen Wetterdienstes), typische phänologische Frühjahrszeiger wie die Salweide und Huflattich blühten und blühen erst rund 3 Wochen später. Nun sind aber sowohl die Frühlingstemperaturen als auch die Bienenweide vorhanden – Pollen wird reichlich eingetragen und einer guten Volksentwicklung steht nichts mehr im Wege.

Wir warten gespannt auf erste Schwarmmeldungen und tippen natürlich wieder auf die klimatisch begünstigte Rheinschiene.

Ob der späte Start ins Bienenjahr Einfluss auf die Anzahl der Schwarmmeldungen haben wird? Oder ob sich nur der Zeitraum nach hinten verschiebt? Wir können nur mutmaßen und halten Euch natürlich auf dem Laufenden!
___
Foto: Bernhard Heuvel